FMEA

posted am: 19 Dezember 2017

1. Ziele der FMEA Eine Methode zur qualitativen Absicherung des Produktentstehungsprozesses ist die Fehler-Möglichkeits- und Einfluss-Analyse, kurz FMEA (Failure Mode and Effect Analysis). Ziel der Fehlermöglichkeits- und -einflussanalyse ist es, mögliche Fehler frühzeitig zu identifizieren, um entsprechende Gegenmaßnahmen einzuleiten. Dadurch soll die Anzahl von Konstruktionsänderungen und Fehlern bereits in der frühen Phase der Produktentwicklung auf ein Minimum reduziert und kostenintensive Änderungen in späteren Phasen der Produktentstehung vermieden werden.     
[mehr lesen]

Zeitarbeit

posted am: 20 Juli 2017

Hinter der Zeitarbeit verbergen sich etliche Bezeichnungen, wie Personaldienstleistung, Leiharbeit oder auch Arbeitnehmerüberlassung. Diese Beschäftigungsverhältnisse stellen eine Lösung für die Flexibilisierung auf dem Arbeitsmarkt dar. Für Unternehmen ist es somit leichter und einfacher an Fachkräfte zu gelangen, ohne im Vorfeld eine aufwändige Stellenausschreibung zu veranlassen. Dieses arbeitsmarktpolitische Instrument soll vor allem die Flexibilität und Wettbewerbsfähigkeit stärken. Zudem ist es besonders für niedrig qualifizierte Arbeitnehmer eine große Möglichkeit sich in den Arbeitsmarkt zu integrieren.
[mehr lesen]

Messetransport

posted am: 3 Juli 2017

Aussteller, die ihre Produkte auf einer Messe dem Publikum vorstellen möchten, benötigen einen Dienstleister, der sich um den Messetransport kümmert. Unternehmen im Bereich der Messelogistik bieten ihren Service bei der Planung und der Durchführung an. Bereits in der Planungsphase unterstützen die Dienstleister ihre Kunden und beraten diese über den Aufbau des Messestands.  Außerdem organisieren Messedienstleister den Messetransport der Ausrüstung zu dem Stellwände, Tische, Stühle und weiteres Mobiliar gehören. Auch die Anlieferung der Ausstellungsobjekte und des Werbematerials werden von den Messetransporteuren übernommen.
[mehr lesen]

Der Vertrieb - Kontaktstelle zwischen Kunde und Unternehmen

posted am: 23 Februar 2017

Als Vertrieb wird eine Abteilung bezeichnet, die für Produkte oder Dienstleistungen des Unternehmens die geeigneten Abnehmer findet. Zu den Aufgaben qualifizierter Vertriebsmitarbeiter, die von den meisten Firmen intern als Vertriebler bezeichnet werden, gehört ein umfangreiches Spektrum verantwortungsvoller Tätigkeiten. In der Vertriebsabteilung eines Unternehmens werden die hergestellten Güter, Produkte und Dienstleistungen vermarktet. Die dafür notwendigen Kontakte zu bestehenden Kunden und die Gewinnung von Neukunden gehört zu den Aufgaben der Vertriebsabteilung.  Die Mitarbeiter sind verantwortlich für den Auf- und Ausbau des Kundenstammes und kümmern sich um die Pflege guter Kundenbeziehungen.
[mehr lesen]