Beratung

  • FMEA

    1. Ziele der FMEA Eine Methode zur qualitativen Absicherung des Produktentstehungsprozesses ist die Fehler-Möglichkeits- und Einfluss-Analyse, kurz FMEA (Failure Mode and Effect Analysis). Ziel der Fehlermöglichkeits- und -einflussanalyse ist es, mögliche Fehler frühzeitig zu identifizieren, um entsprechende Gegenmaßnahmen einzuleiten. Dadurch soll die Anzahl von Konstruktionsänderungen und Fehlern bereits in der frühen Phase der Produktentwicklung auf ein Minimum reduziert und kostenintensive Änderungen in späteren Phasen der Produktentstehung vermieden werden.     
    [mehr lesen]